Dienstag, 31. März 2015

Gebetsanliegen für April


Ich sage zu dem Herrn: 

Meine Zuflucht und meine Burg, 

mein Gott, auf den ich traue! Ps. 91,2


Alfred & Selma Riesen, Curitiba - Brasilien



- Ostern ist eine sehr gute Gelegenheit den Menschen um uns herum das Evangelium zu predigen. Die Osterveranstaltungen mit den Familien der Tagesstättenkinder findet am 1. April in Imbituva und am 2. April in Rebouças statt. Bitte betet mit, dass die Eltern die Gottes Liebe in dem Tod und der Auferstehung Christi verstehen und dass Gott durch sein Wort in den Menschen Veränderung wirkt.
- Dankbar sind wir, dass Caterina, die Köchin der Kindertagesstätte in Rebouças, es gesundheitlich besser geht und sie wieder arbeiten kann. Ebenfalls dankbar sind wir für eine neue Reinigungskraft in der Kindertagesstätte in Imbituva. Sie heißt Helena und ist uns eine große Hilfe.
- Regina, die Koordinatorin in Rebouças, bittet um Gebet. Vor etwa zwei Jahren wurde ihr Sohn in der Schule von seinem Lehrer sexuell genötigt. Sie ist dagegen vorgegangen und der Lehrer verlor seinen Arbeitsplatz. Jetzt fordert der Mann Entschädigung und Sie muss sich gerichtlich verantworten. Bitte betet, dass Gott ihr Kraft gibt die Anfechtung und Ungerechtigkeit durchzustehen und am Ende Gerechtigkeit gesprochen wird.
- Bitte betet für Lukas, unseren Sohn, er ist schon seit einigen Tagen gesundheitlich angeschlagen. Bitte betet, dass die Ärzte ihn kompetent untersuchen und wir eine Sicherheit haben wie wir weiter vorgehen sollten.
- Vom 7. bis 10. April sind Waldemar Harder, Viktor Petker und Peter Grunau in Brasilien. Bitte betet für eine gesegnete Zeit, betet auch für Weisheit und Führung von Gott in allen Gesprächen und Entscheidungen in der Missionsarbeit von TAN in Brasilien.

Peter & Antonia Warkentin, Andreas & Angélica Dück, Indianerarbeit – Brasilien


· Bitte betet für die Ostergottesdienste in den Indianberdörfern. Es freut uns, dass es immer neue Besucher gibt. Gerade zu solchen Veranstaltungen. Da ist es wichtig, dass die Botschaft klar und verständlich rüberkommt.

· Für den 19.04. -20.04. haben wir geplant den zweiten Modul unseres diesjährigen Bibelkurses mit den Indianern.  Wegen dringenden Terminüberschneidungen bei Partnern haben wir den auf 23.-24.05. verschoben.  Die Themen sind Josef (Schuld und Vergebung) und Moses (Gesetz und Passa). 
Zur Zeit gibt es aber wieder einige Spannungen wegen dem Landproblem zwischen den Weissen und Indianern. Und am 19. Ist auch der Indianertag in Brasilien, der von Indianern unterschiedlich interpretiert wird. Bitte betet, dass wir trotz allem unsere Teilnehmer zusammen bekommen und es eine ruhige und gesegnete Zeit wird.

· Bitte betet für Angélicas Gesundheit. Sie hat das Problem mit der Schilddrüse und wurde in den letzten Jahren ziemlich aufwendig untersucht und behandelt. Jetzt wird es wieder schlechter mit der Gesundheit. Bitte betet um Gottes Eingreifen und Hilfe. Aber auch um Mut und Kraft.