Sonntag, 25. Dezember 2016



Gebetsanliegen aus Brasilien für Januar 2017


Bei allem Gebet und Flehen aber betet jederzeit im Geist, und wachet zu diesem Zwecke in allem Anhalten und Flehen für alle Heiligen, Epheser 6.18

Andreas & Silmara Uhrhan, Teixeira Soares – Brasilien


· Dankend dürfen wir auf das Jahr 2016 zurück schauen. Gott hat uns getragen und in vielen Situationen gesegnet.

· Bitte betet für die Kinder und ihre Eltern. Betet, dass wir ein Werkzeug in Gottes Hand sein dürfen und von seiner Liebe weiter erzählen dürfen. Wir wollen ein Segen im leben der Kinder sein und ihnen das Wort Gottes TÄGLICH weitergeben.

· Bitte betet für das neue Jahr mit allen seinen Herausforderungen. Seien sie finanziell, geistlich, familiär, in der Tagesstätte oder im Privaten.

· 23.01. Unsere Mitarbeiter kommen heute aus ihren Sommerferien. Bitte betet für einen guten Start in den neuen Tagesstätten Alltag.

Alfred & Selma Riesen, Curitiba - Brasilien

· Seit Dezember sind wir als Familie im Heimataufenthalt in Deutschland. Wir sind dankbar viele Freunde und Bekannte wieder zu sehen. Als Familie erwarten wir Anfang April Nachwuchs! Bitte bete vorwiegend für die Gesundheit von Selma und dem Baby.

· In unserem Heimataufenthalt möchten wir auch Gemeinden besuchen und über die neuen Entwicklungen der Brasilienprojekte zu berichten. Bitte betet für gute Vorbereitung und interessierte Gemeinden.

· Im Januar ist eine Kinderbibelwoche (23-29. Januar) in Imbituva durch eine Gemeinde aus Curitiba geplant. Bitte betet um gute Vorbereitung und Segen für die Teilnehmer.

· Am 23. Januar kommen die Mitarbeiter aus den Ferien. In dieser Zeit werde ich für zwei Wochen nach Brasilien fliegen und wir möchten zusammen mit AMAS einige Fortbildungen und Vorbereitungen für das Jahr 2017 durchführen. Bitte betet für eine segensreiche und produktive Gemeinschaft.

Peter & Antonia Warkentin, Andreas & Angélica Dück, Indianerarbeit – Brasilien

Am 27.12.2016 fliegen Peter und Antonia mit Simon Joel, Micha – Alec und David Natanael nach Deutschland. Am 17.01.17 geht es dann wieder zurück nach Brasilien. Bitte betet um gute Zeit zum Ausruhen, Zeit mit der Gemeinde, Verwandten und Freunden. Am 11.01. werden sie in ihrer Gemeinde (Düren) über den Missionsdienst berichten.

· Wir sind dankbar für Gottes Führung und Bewahrung im Jahr 2016. So wie auch für die Unterstützung im Gebet und Finanziel. Für unsere Gemeinden, die die Arbeit unterstützen und auch für jeden einzelnen Spender und Beter.

· Wir bitten um Weisheit und Gottes Führung für die Planung für das Jahr 2017.

Dass auch im Jahr 2017 das Evangelium verkündet werden darf und noch so manch einer eine wahre Bekehrung erleben darf.

Dass wir uns von Gott gebrauchen lassen und alles zu seiner Ehre tun.

· Bitte betet weiterhin für Angelicas Gesundheit.

· Bitte betet auch ganz besonders für die Indianer. In den Ferien (Dezember – Januar) sind viele unterwegs, um sich gegenseitig zu besuchen. Viele ziehen um. Einige treffen sich und „feiern“, wobei leider viel Alkohol fliesst und es immer wieder zu Problemen kommt.


· Bitte betet für J., einen 24 jährigen alkohol Abhängigen Indianer, den wir in einem Reha Centrum untergebracht haben.

Dienstag, 29. November 2016



Gebetsanliegen aus Brasilien für Dezember 2016


Ich aber bete, HERR, zu dir zur angenehmen Zeit; Gott durch deine große Güte erhöre mich mit deiner treuen Hilfe. Ps. 69,14

Andreas & Silmara Uhrhan, Teixeira Soares – Brasilien

- Danken dürfen wir für die Jüngerschaftsschüler, die seit gut einem Monat bei uns sind. Bitte betet für Bewahrung auf allen Wegen und eine weitere gesegnete Zeit.
- 16.12. Heute haben wir unsere Weihnachtsfeier der Kinder zusammen mit allen Eltern. Danken dürfen wir für ein gesegnetes Jahr mit vielen Gebetserhörungen. Bitte betet, dass auch die Eltern der Kinder das Evangelium nicht nur hören, sondern annehmen und wir sie als Geschwister aufnehmen können.
- 20.12. Bitten dürfen wir für gut 100 Kinder unserer Tagesstätte die nun in die Sommerferien gehen. Bitte betet um Bewahrung vor Gewalt und Missbrauch der in den letzten Jahren traurigerweise zugenommen hat.
- Bitte betet für unsere finanzielle Situation. Wieder einmal sind die Löhne drastisch gestiegen. Wir müssen nun monatlich so viel mehr zahlen, was ein zusätzlicher Mitarbeiter kosten würde. Und das bei gleichbleibendem Spendeneingang. Bitte betet um Weisheit um mit dieser Situation umzugehen und gute Verwalter zu sein.

Alfred & Selma Riesen, Curitiba - Brasilien

· Am 9. Dezember fliegen wir für unseren Heimataufenthalt nach Deutschland. Bitte betet für einen guten Flug und gesegnete Zeit in Deutschland.

· Wir sind dankbar für eine Wohnung und ein Auto was wir in dieser Zeit zur Verfügung bekommen haben.

· Es ist eine Herausforderung meine Aufgaben hier in Brasilien so zu überlassen, das die Arbeit der Kitas, auch bei meiner Abwesenheit, ordnungsgemäß weiterläuft. Bitte betet das Gott mir darin die nötige Weisheit und Voraussicht gibt.

· Wir sind auch dankbar für eine segensreiche Zusammenarbeit in Bezug auf die Kitas mit dem brasilianischen Sozialwerk AMAS. Wir haben in den letzten Monaten einen sehr guten Austausch!

· In unserem Heimataufenthalt möchten wir auch Gemeinden besuchen und über die neuen Entwicklungen der Brasilienprojekte berichten. Bitte betet für gute Vorbereitung und interessierte Gemeinden.

· Als Familie erwarten wir Nachwuchs! Bitte betet vorwiegend für die Gesundheit von Selma und dem Baby.

Peter & Antonia Warkentin, Andreas & Angélica Dück, Indianerarbeit – Brasilien

- Wir danken für die gute und erfüllte Zeit mit JSS. Sie haben in vier Indianerdörfern ihr Gutes Zeugnis hinterlassen, wie auch in einer kleiner Gemeinde in Pomerode und in einem Reha Zentrum in Blumenau. Es war für alle eine Bereicherung.
- Bitte betet für die Weihnachtsfeiern bei den Indianern, die zwischen 15. und 20.12. statt finden werden. Damit Gottes Grösse, Liebe und Barmherzigkeit die Herzen der Zuhörer erreichen kann!
- Am 27.12. fliegt Fam. Warkentin für drei Wochen nach Deutschland. Bitte betet für diese Zeit, um Gesundheit, Ruhe und Erholung und gute Gemeinschaft mit Gemeinde, Verwandten und Freunden!




Donnerstag, 3. November 2016



Gebetsanliegen aus Brasilien für November 2016


Haltet an am Gebet 

und wachet in demselben mit Danksagung; 

Kolosser 4.2


Andreas & Silmara Uhrhan, Teixeira Soares - Brasilien


Mit freuden durften wir die Jüngerschaftschüler in Brasilien begrüßen und danken für ihre Unterstützung. Bitte betet für eine Gesegnete Zeit und für Bewahrung bei allen Aktivitäten.


Bitte betet für die Weihnachtsvorbereitungen der Tagesstätte. Die Kinder werden auch in diesem Jahr ein Musical aufführen und wir beten sehr, dass auch die Eltern der Kindern mit dem Evangelium erreicht werden.


Bitte betet für die Kinder der Tagesstätte. Wir haben immer noch sehr stark mit vielen Problemen zu kämpfen. Seien es Armut, Pädophilie, Alkohol, Drogen etc,!!! Auch wenn wir nicht täglich davon berichten sind wir direkt damit Konfrontiert.



Alfred & Selma Riesen, Curitiba - Brasilien


· Fam Riesen fliegt Anfang Dezember  für ca. ein  halbes Jahr nach Deutschland. Bitte betet für die Vorbereitungszeit, Weisheit und Ruhe bei den vielen Entscheidungen wegen  Haus, Flug, Arbeit, Schule, Gesundheit und vieles mehr.

Peter & Antonia Warkentin, 

Andreas & Angélica Dück, Indianerarbeit – Brasilien 

15.11. – 26.11. sind ist die JSS bei uns. In dieser Zeit werden wir die vier Indianerdörfer mit besonderem Programm besuchen. Ausserdem werden sie ein Rehabilitationszentrum für Alkoholabhängige in Blumenau und Gemeindeaufbau Arbeit in Pomerode besuchen. 

Seit einiger Zeit hatten wir gemeinsam mit einem Brasilianischem Kollegen, Fernando de Alencar, den Wunsch gehabt ein weiteres Indianerdorf (Urubuquara) zu besuchen. Ende Oktober hatten wir es geschafft und wurden gut aufgenommen. So das wir in der nächsten Zeit zwei wöchentlich mit den Besuchen und evangelistischem Programm fortfahren werden. 

Fam. Warkentin hat in den nächsten Wochen einige Behördengänge zu erledigen. Die Visa müssen erneuert werden. Die Führerscheine laufen ab. Dazu kommen neu Anmeldungen für die Schulen und Musikschule. Simon schliesst die Mitlere Reife ab und bewirbt sich mit Examen in einigen Unis an. Bitte betet um Frieden, Ruhe und Gelingen in allen Angelegenheiten.

· 12.11.- 15.11. findet eine Indianer Familienfreizeit bei der Marburger Mission statt.
Antonia wird eine Gruppe der Indianer dahin begleiten. Das Thema ist auch sehr wichtig und aktuell: Familie, Gottes Geschenk. Gebe Gott Gnade, dass alle Teilnehmer, und durch sie auch viele Andere den Gottes Gedanken der Familie begreifen, beherzigen und auch leben! Bitte betet für die lange Fahrt dahin und diese Freizeit.

Samstag, 1. Oktober 2016



Gebetsanliegen aus Brasilien für Oktober 2016


Was ihr bitten werdet in meinem Namen, das will ich tun. 

Joh.14,14

Andreas & Silmara Uhrhan, Teixeira Soares - Brasilien

- 02.10. In diesen Tagen sind Bürgermeisterwahlen in Teixeira Soares und vielen anderen Städten. Bitte betet, dass der neue Bürgermeister der Stadt ein offenes Herz und offene Ohren für uns als Missionswerk hat. Aktuell fehlen uns ca. 2000€ monatlich um 2 neue Mitarbeiter anzustellen und die laufenden kosten zu decken.

- 03.10. Bitte betet für Jenny Dück, unsere neue Freiwillige Helferin für 8 Wochen hier in Teixeira Soares. Sie kommt heute an und wir danken Gott sehr, dass er Menschen mobilisiert die uns unterstützen; im Gebet, finanziell und eben auch Praktisch.

- 26.10. Danken dürfen wir für die JSS (Jüngerschaftsschule) die heute aus Deutschland zu uns kommt. Die 3 Mädchen und 2 Jungen werden für 3 Monate bei uns sein und neben einigen Einsätzen in den Tagesstätten und anderen Projekten, Geistlichen Wachstum erleben.
Bitte betet für eine gesegnete Zeit und Weisheit für Andreas Uhrhan, der in dieser Zeit die Gruppe Leiten wird.

- Bitte betet für die Kinder der Tagesstätte. Viele Kinder leiden unter Missbrauch und Gewalt. Einige von ihnen sind in das Städtische Kinderheim gekommen. Betet für Weisheit im Umgang mit ihnen! Liebe Geduld und Kraft in jeder Situation. Auch im Umgang mit den Behörden und den Eltern.



Alfred & Selma Riesen, Curitiba - Brasilien

- Wir sind Gott dankbar für jeden Teilnehmer, der für die Missionsprojekte in Brasilien am Sponsorenlauf und Freundestag teilgenommen hat. 

- Bitte betet weiterhin für eine segensreiche Zusammenarbeit in Bezug auf die Kitas mit den brasilianischen Sozialwerk AMAS. WIr haben derzeit einen sehr guten Austausch! 

- Wir planen ab Dez. 2016 unseren Heimataufenthalt in Deutschland. Bitte betet für eine gute Vorbereitung, eine geeignete Unterkunft und ein Auto für die Zeit unseres Heimataufenthaltes. 

- Wir erwarten Nachwuchs! Bitte betet vorwiegend für die Gesundheit von Selma und dem Baby.



Peter & Antonia Warkentin, Andreas & Angélica Dück, Indianerarbeit – Brasilien

- Wir danken für den Bibelkurs, der am 17.09. stattfand. Es ging um die Person und Gottsein Jesu Christi. Es gab viele Fragen!

- Bitte betet für den nächsten Kurs am 08.10. Da soll das Werk Jesu Christi den Teilnehmern klar vor Augen gefürt werden und zum entschiedenen Leben mit Gott gerufen werden.
 
- Bitte betet weiterhin für die Gesundheit für uns beide Familien und für gute Planung der nächsten Feiertage. 12.10. ist Kindertag und dann schon die Vorbereitungen für Weihnachten und die Zeit mit JSS.




Mittwoch, 31. August 2016

Gebetsanliegen aus Brasilien für September 2016


Vernimm mein Schreien, mein König und mein Gott; 

denn ich will vor dir beten. 

Psalm 5.3


Alfred & Selma Riesen, Curitiba - Brasilien

  • Wir sind sehr dankbar für jeden bestehenden Unterstützer und Spender der Kita-Projekte in Brasilien. Jedoch reichen unsere aktuellen Finanzen nicht aus, um die Missionsarbeit im selben Maß weiterzuführen. Bitte betet, dass Gott weitere Menschen ermutigt für die Kita-Projekte in Brasilien zu spenden.
  • Bitte betet für eine segensreiche Zusammenarbeit in Bezug auf die Kitas mit den brasilianischen Sozialwerk AMAS.
  • Selma hat eine chronische Muskelfaser-Krankheit, die häufig einen Dauerschmerz in Armen, Beinen und Kopfschmerzen hervorruft. Bitte betet weiterhin für Kraft und Gesundheit für uns als Familie.
  • Als Familie planen wir für Dez16/Jan17 unsern Heimataufenthalt in Deutschland. Bitte betet für eine gute Vorbereitung.

Peter & Antonia Warkentin, Andreas & Angélica Dück, Indianerarbeit – Brasilien

  • Wir danken für den Bibelkurs mit den Indianern, der am 20.08. stattfand. Wegen dem kaltem Wetter und Regen sind einige weggeblieben. Aber es kam zum guten Austausch. Betet weiterhin für diese Arbeit.
  • Bitte betet, dass das Evangelium die Herzen der Indianer erreicht, dass es Veränderungen schafft.
  • Bitte betet weiterhin für Angélicas Gesundheit. 
  • Wir danken für die offenen Türen in den Indianerdörfern und dass wir hier diesen Dienst tun können, für die Bewahrung auf den vielen Fahrten, für die Unterstützung und die Unterstützer, die Gemeinden und Freunde.
  • Der nächste Bibelkurs für die Guarani Indianer findet am 17.09. statt





Mittwoch, 3. August 2016



Gebetsanliegen aus Brasilien für August 2016


Er sagte ihnen aber auch ein Gleichnis, um ihnen zu zeigen, dass es nötig ist, allezeit zu beten und nicht nachlässig zu werden; Lukas 18,1

Andreas & Silmara Uhrhan, Teixeira Soares - Brasilien

Alfred & Selma Riesen, Curitiba - Brasilien


· Am 12. Juli kam ein heftiger Hagelsturm über die Region der Kitas. Am stärksten betroffen war Imbituva. Viele Dächer von Häusern wurden zerstört. Es entstand ein großer Schaden. In den folgenden Wochen wird viel repariert und die Menschen halten zusammen. Wir können dankbar sein, dass dabei keine Menschen umgekommen sind. Bitte betet für Kraft, Weisheit und Bewahrung für die Betroffenen in dieser Not.

· Im August ist in Brasilien Vatertag. So wird auch in den KiTas dieser Tag besonders gestaltet. Bitte betet mit, dass die Väter durch diese Veranstaltungen mit der Gottes Liebe in Christus ermutigt und in ihrer Verantwortung als Väter ermahnt werden.

· Wir dürfen uns über eine aussichtsreiche Zusammenarbeit in Bezug auf die Kitas mit den brasilianischen Sozialwerk AMAS freuen. Dafür sind wir Gott sehr dankbar! Bitte betet weiterhin für Gottes Segen und Führung in dieser Zusammenarbeit.


Peter & Antonia Warkentin, Andreas & Angélica Dück, Indianerarbeit – Brasilien



- Am 20.08. werden wir den nächsten Modul unseres Bibelkurses mit den Indianern haben. Wir gehen in den NT. Bitte betet dafür, dass Jesus Christus und sein Erlösungswerk uns allen wieder gross wird! Für die Teilnehmer, die sich leider immer wieder wechseln, für die Planung, den Transport und alles was dazu gehört.
- Wir danken für die Winterschulferien und dass wir als Familien diese Zeit auch nutzen und geniessen konnten.
- In dem Schulsystem bei den Indianern hat sich einiges geändert. Sie werden selbständiger und können mehr selbst bestimmen. Aber leider leidet auch das Unterrichtsniveu darunter. Es muss sich noch viel einspielen zwischen den Schulen und den veratwortlichen Behörden, die es oft vernachlässigen. Und das noch mehr in mitten der politischen und wirtschaftlichen Krise. Die Krise ist auch ein Gebetsanliegen für sich!
- Bitte betet weiterhin um Gesundheit, Kraft und Weisheit für uns, beide Familien! Und für die tägliche Einsätze bei den Indianern.
- Das Arbeitsauto von Warkentins ist kaputt gewesen. Der Motor musste komplett überholt werden. Das hat hohe Kosten verursacht. Bitte betet dafür und auch um Bewahrung bei den vielen Fahrten und Einsätzen bei den Indianern.


Freitag, 1. Juli 2016

Gebetsanliegen Brasilien Juli 2016



Gebetsanliegen aus Brasilien für Juli 2016


Du erhörst Gebet; darum kommt alles Fleisch zu dir. 

Psalm 65.3

Andreas & Silmara Uhrhan, Teixeira Soares - Brasilien


· 14.07. Heute feiert die Stadt Teixeira Soares ihren 99° Geburtstag. Bitte betet für unsere Stadt. Betet für die Menschen die, die Politik, die Schulen und uns als Missionswerk. Wir wollen ein Segen für diese Stadt sein und ihr das Evangelium bringen.

· Bitte betet, dass Gott Herzen bewegt für das Projekt zu beten und es finanziell zu unterstützen. Brasilien steht politisch und auch wirtschaftlich vor vielen Problemen. Wir wollen ein Segen sein und den Menschen Helfen.

· Danken dürfen wir für Bewahrung und Gottes Führung. Es ist wunderbar Gottes Wirken schon im kleinen zu sehen. Wir hören immer wieder wie die Kinder in ihren Familien von Gott erzählen.

Alfred & Selma Riesen, Curitiba - Brasilien


· Rückblickend können wir für eine gesegnete Zeit und gute Rüsttage im Juni danken. Wir möchten auf Gott schauen und gemeinsam zur seiner Ehre leben und dienen. Bitte betet für alle Missionare und Mitarbeiter von TAN in Brasilien.

· In Hinsicht auf eine Kooperation mit den einheimischen Werken soll Mitte Juli eine wichtige Entscheidung für eine aussichtsreiche Zusammenarbeit mit den Mennonitenbund getroffen werden. Bitte betet um Gottes Führung.

· Seit Jahren leiden alle drei Kita-Projekte finanzielle Not. In den nächsten Monaten möchten wir auch unsere Öffentlichkeitsarbeit in Brasilien ausbauen. Bitte betet, dass Gott es Menschen aufs Herz legt die Kita-Projekte zu unterstützen.

· Bitte betet weiterhin für Kraft und Gesundheit für uns als Familie!

Peter & Antonia Warkentin, Andreas & Angélica Dück, Indianerarbeit – Brasilien

Fam. Dück feiert am 01.07. den 10. Hochzeitstag. Sie sind froh und dankbar für diese Zeit und dass Gott sie reichlich gesegnet hat.

· Bitte betet für die Gesundheit und Bewahrung in dieser kalten Jahreszeit.

Dieses Jahr ist es besonders kalt. Besonders für die Guarani Kinder, aber auch für alle und auch uns als Familien.

Wir sind dankbar für den letzten Bibelkurs mit Sebastiao, einem Guarani Prediger und für anschliessenden Besuche und Gespräche in den Dörfern. Bitte betet für die Vorbereitungen für den nächsten Bibelkurs und um Weisheit bei allen Gesprächen und Vorbereitungen, bei allen Besuchen in den Dörfern und in den Indianer Familien. Es gibt immer wieder einige Menschen, die entmutigt und enttäuscht sind, die unsere Gebete und Begleitung brauchen, die Gottes Barmherzigkeit und Liebe erfahren müssen.

Fam. Warkentin: Bitte betet für unsere Gesundheit und Klarheit für unseren Weg und Dienst.

Donnerstag, 26. Mai 2016

Gebetsanliegen aus Brasilien. Juni 2016



Gebetsanliegen aus Brasilien für Juni 2016


Weiter, liebe Brüder, betet für uns, daß das Wort des HERRN laufe und gepriesen werde wie bei euch, 2. Thessalonicher 3.1


Andreas & Silmara Uhrhan, Teixeira Soares - Brasilien

· Vom 03.06.-05.06. haben wir Rüsttage in Curitiba. Bitte betet für eine gesegnete Zeit. Eine Zeit des Auftankens. Geistlich und Seelisch!

· Der Winter hält Einzug in Brasilien. Die Temperaturen fallen schon mal bis an die 0 Grad Grenze. Bitte betet für Gesundheit der Kinder. Viele Wohnen in einfachen Hütten. Heizungen gibt es hier generell nicht, was dazu führt, dass auch in den Häusern eine feuchte Kälte herrscht.

· 22.06. Heute hat Silmara Uhrhan Geburtstag.

· Im letzten Monat mussten wir uns leider von einem unserer Mitarbeiter trennen. Bitte betet, dass Gott und neue Mitarbeiter schenkt. Mitarbeiter, die Kinder lieben und von ganzem Herzen Jesus nachfolgen und verkündigen wollen.

Alfred & Selma Riesen, Curitiba - Brasilien

. Bitte betet weiterhin für die politische Lage in Brasilien. Die aktuelle Presidentin Dilma wurde abgesetzt und die neue vorübergehende Regierung könnte die wirtschaftliche Lage verbessern. Jedoch besteht die Gefahr, dass so die Korruption in der Politik verankert bleibt und wieder in Hintergrund gerät. Bitte betet mit uns, dass Gott weiterhin Sünde in der Politik offenlegt und eine moralische Erneuerung passiert.
. Seit Jahren leiden alle drei Kita-Projekte finanzielle Not. Wir mussten unsere Arbeit in den Kindertagesstätten in diesem Jahr verkleinern. Bitte betet, dass Gott es Menschen aufs Herz legt auch für die Kita-Projekte in Brasilien zu spenden. Betet auch für Weisheit und Führung von Gott in allen Entscheidungen über zukünftige Entwicklung der TAN-Projekte in Brasilien. Vor allem in der Zusammenarbeit mit den einheimischen Werken.
. Vom 3. - 5. Juni finden bei uns Rüsttage für Missionare/Mitarbeiter statt. Dazu werden Jakob Tissen und Andre Janzen mit weiteren TAN-Mitarbeitern aus Deutschland kommen. Bitte betet für eine gesegnete Zeit und gute Zurüstung.
. Bitte betet für Kraft und Gesundheit für uns als Familie!

Peter & Antonia Warkentin, Andreas & Angélica Dück, Indianerarbeit – Brasilien

. Fam. Dück ist dankbar für die Gesundheit. Angélica geht es  gut.
. Wir beten um Weisheit beim Verkündigen des Eavangeliums und um eine Erweckung unter den Guarani Indianern.
. Der nächste Bibelkurs mit den Guarani fintet am 11.06. statt. Bitte betet für die Teilnehmer und uns Missionare. Wir haben auch einen Guarani Prediger von der Marburger Mission dazu eingeladen.
. Fam. Warkentin: Bitte betet für Gesundheit und Weisheit und Klarheit über die Zukunft für uns als Familie.

Samstag, 30. April 2016

Gebetsanliegen aus Brasilien für Mai 2016



Gebetsanliegen aus Brasilien für Mai 2016

Ich aber rufe zu Gott, und der HERR wird mir helfen; 

 abends, morgens und mittags will ich beten und ringen, 

so wird er meine Stimme hören. Ps 55,16-17


Andreas & Silmara Uhrhan, Teixeira Soares – Brasilien

· 07.05. Heute Abend wird es ein Besonderes Abendessen für die Mütter der Kinder in unserer Tagesstätte geben. Es wird einen Vortrag geben zum Thema Beziehungen und Familie. Viele Familien in Brasilien sind zerrüttet und viele Kinder wachsen ohne beiden Elternteile auf. Bitte betet, dass viele Mütter kommen und der Abend ein Segen wird.

· Bitte betet für die Mitarbeiter der Tagesstätte und uns als Leiter. Wir merken sehr wie Gott uns Segnet und die Arbeit Frucht bringt, doch bekommen wir auch immer wieder den Gegenwind zu spüren. „Der Feind schläft nicht!“. Bitte betet für Weisheit und Kraft in jeder Situation.

· 13.05.-15.05. In diesen Tagen findet eine Jugendfreizeit der Gemeinden in der Umgebung statt. Auch einige Teenies und Jugendliche die in der Tagesstätte waren werden dabei sein. Bitte betet für die Kinder, Teenies, Jugendlichen und mittlerweile Erwachsenen, die alle seit der Gründung des Projekts vor fast 30 Jahren hier in der Tagesstätte gewesen sind. Betet für die, die sich von Gott abgewendet haben, dass sie Gott neu kennenlernen.


Alfred & Selma Riesen, Curitiba - Brasilien

· Bitte betet weiterhin für die politische Lage in Brasilien. Durch einen riesigen Korruptionsskandal herrscht viel Unsicherheit und Misstrauen in der Politik. Zugleich steigt die Arbeitslosigkeit und Kriminalität. Gegen fast 60 Prozent der Abgeordneten wir ermittelt. Ein Machtwechsel steht bevor, er könnte eine positive wirtschaftliche Perspektive bringen. Jedoch wünscht man sich eine tiefgründige moralische Erneuerung und Abkehr von Sünde.

· Aufgrund von fehlenden Finanzen, aber steigenden Kosten, mussten wir in diesem Jahr wiedermals unsere Arbeit in den Kindertagesstätten verkleinern. Bitte betet, dass Gott Menschen ermutigt für die Kita-Projekte in Brasilien zu spenden.

· Im Mai ist auch in Brasilien Muttertag. So wird auch in den Kindertagesstätten dieser Tag besonders gestaltet. Bitte betet mit, dass die Mütter durch diese Veranstaltungen mit der Gottes Liebe in Christus in ihrer Verantwortung als Mutter ermahnt und ermutigt werden.

· Bitte betet für Kraft und Gesundheit für uns als Familie! Betet auch für Weisheit und Führung von Gott in allen Entscheidungen über zukünftige Entwicklung der TAN-Projekte in Brasilien. Vor allem in der Zusammenarbeit mit den einheimischen Werken.

Peter & Antonia Warkentin, Andreas & Angélica Dück, Indianerarbeit – Brasilien

· Andreas und Angélica sind dankbar für die gut verlaufene OP von Angélica und gute Erholung danach.

· Wir sind dankbar, dass wir zur Zeit unser Versammlungshäuschen in einem der Indianerdörfer komplett renovieren können. (In Yvapuru)

· Wir freuen uns und sind dankbar, dass in der letzten Zeit mehrere Indianer mit tiefgründigen geistlichen Fragen zu uns kommen. Möge Gott weiter an ihnen arbeiten und sie im Glauben stärken.

Und wir sind dankbar für unseren letzten Bibelkurs mit den Guarani Indianern am 23.04. Bitte betet für gute Entwiklung in diesem Arbeitsbereich, für die Vorbereitungen und die Teilnehmer, dass sie immer mehr mit dem Wort Gottes vertraut werden und in der Beziehung zu Gott wachsen!

Samstag, 2. April 2016

Gebetsanliegen April 2016



Gebetsanliegen aus Brasilien für April 2016


Ich hebe meine Augen auf zu den Bergen: Woher kommt mir Hilfe? 

 Meine Hilfe kommt von dem HERRN, der Himmel und Erde gemacht hat.

 Ps 121, 1-2

Andreas & Silmara Uhrhan, Teixeira Soares – Brasilien


· Bitte betet für die Familien der Tagesstätte. Durch die politische Situation sind viele sehr verunsichert und einige haben auch schon ihren Arbeitsplatz verloren.

· Bitte betet für uns als Tagesstätte und für offene Herzen der Menschen, in Deutschland wie in Brasilien, sich für das Werk einzusetzen. Wir mussten einer Erzieherin der Tagesstätte kündigen und haben daher aus finanziellen Gründen 24 Kinder weniger als wir normalerweise aufnehmen können.

· Danken dürfen wir für die Osterzeit die hinter uns liegt. Wir haben viele gute Gespräche mit den Eltern der Kinder geführt und gesehen, wie Gott Herzen bewegen kann.

Alfred & Selma Riesen, Curitiba - Brasilien

Durch einen riesigen Korruptionsskandal spitzt sich die politische Lage in Brasilien zu. Viele sind sehr verunsichert über die Zukunft. Bitte betet mit uns, dass Gott Brasilien eine moralische Erneuerung gibt.
Durch diese Brasilien-Krise ist auf die Kriminalität gestiegen. Im letzen Monaten haben wir schon mehrere Diebstähle und Einbrüche in unseren Einrichtungen erlebt. Bitte betet, dass Gott uns und unsere Mitarbeiter weiterhin schützt und wir auch geeignete Schutzmaßnahmen treffen können.
Bitte betet für Kraft und Gesundheit für uns als Familie!



Peter & Antonia Warkentin, Andreas & Angélica Dück, Indianerarbeit – Brasilien


· Wir sind dankbar für die Gebete für Angélica. Sie wurde am 13. März an der Gallenblase operiert. Es ist alles gut verlaufen, auch die Erholung nach der OP.

· Bitte betet für unsere Wöchentliche Einsätze in den Indianerdörfern. Um Fähigkeit und richtige Worte um den Guarani Indianern den Sinn des Evangeliums verständlich und auch die Dringlichkeit der Entscheidung wichtig zu machen. Damit es zu wahren Bekehrungen unter den Gurani kommt.

Mittwoch, 3. Februar 2016

Gebetsanliegen Brasilien Februar 2016



Lass mein Gebet vor dich kommen, neige dein Ohr zu meinem Flehen! 

Ps. 88,3

Andreas & Silmara Uhrhan, Teixeira Soares – Brasilien


· Karneval. Bitte betet für die Karnevalszeit hier in Brasilien. Es ist für viele eine Zeit der Sprichwörtlichen Narrenfreiheit. Sexuelle Übergriffe sind dabei sehr häufig. Betet, dass die Kinder davor bewahrt werden. In der Gemeinde findet eine Freizeit statt. Bitte betet auch für diese Zeit. 
 
15.02. Heute kommen dir Kinder aus den Sommerferien wieder. Die Creche startet in ein neues Jahr. Bitte betet für ein gesegnetes Jahr, für unsere Mitarbeiter, dass sie motiviert Arbeiten und wir alle als Team ein Zeugnis von Gottes großer Liebe sein können. 

25.02. Heute fliegen wir als Familie wieder zurück nach Brasilien. Danken dürfen wir für die Bewahrung auf allen Fahrten durch ganz Deutschland. Nun dürfen wir mit neuer Kraft und Freude zurück aufs Missionsfeld gehen. 

Alfred & Selma Riesen, Curitiba - Brasilien

· In Februar beginnt das neue Schuljahr hier in Brasilien, somit kehrt auch der KiTa-Alltag zurück. Es werden neue jüngere Kinder aufgenommen und andere ältere werden in diesem Jahr nicht mehr dabei sein. Bitte betet mit, dass Gott sowohl die Kinder als auch ihre Familien, sowie auch die Mitarbeiter vor Ort in diesem neuen Jahr segnet. Dass wir Gott erkennen können und dankbar sind, was wir alltäglich von ihm bekommen.

· Bei unserem Sohn, Robin wurde der Unterkiefer soweit wie möglich nach vorne gebracht, so dass die Atmung und der Mundrachen jetzt ausreichend Platzt haben. Die Schrauben bleiben bis voraussichtlich Mitte Februar noch am Unterkiefer. Bis dahin sollte der neugebildete Knochen ausreichend hart sein. Vielen Dank für die Gebete und bitte betet weiterhin für einen guten Genesungs-Verlauf.

· In diesem Jahr werde ich, Alfred, mich vermehrt in der lokalen Gemeinde in den Bereichen Predigtdienst, Jüngerschaft wie auch Seelsorge einsetzen.

· Bitte betet auch für die zukünftige Entwicklung der KiTa-Projekte in Brasilien. Vor allem für Weisheit und Führung von Gott bei allen Entscheidungen in der Zusammenarbeit mit einheimischen Werken.



Peter & Antonia Warkentin, Andreas & Angélica Dück, Indianerarbeit – Brasilien

· Am 06.02. findet der erste Bibelkurs dieses Jahr statt. Betet für die Vorbereitungen und Planen. Betet für das Ehepaar Valério und Sara, ein Guarani Pastoren Ehepaar, das uns besuchen kommt und beim Bibelkurs dienen wird. Dieses Jahr planen wir den Bibelkurs an jedem ersten Samstag des Monats zu machen.

· Familie Dück fliegt am 21.02. zurück nach Brasilien. Sie sind Gott für die Deutschlandzeit dankbar, für die erbauende und gesegnete Zeit mit der Gemeinde, Familie und Freunden.

· Betet für die Familie Dück, den Neueinstieg in den Dienst und Gesundheit. Betet auch für das Planen des Jahres, wie für die Missionsarbeit, Einsätze und auch für die beiden Familien.

· Am 10.- 15.02. beginnt das Schuljahr in Brasilien. Bitte betet für unsere Kinder, um Bewahrung und Gottes Nähe. Den Indianerkindern möchten wir auch eine Starthilfe geben, in Form von Schulmaterial. Aber besonders brauchen sie auch unsere Gebete und Begleitung.

Mittwoch, 6. Januar 2016

Gebetsanliegen TAN Brasilien für Januar 2016.

Wende dich aber zu dem Gebet deines Knechtes und zu seinem Flehen, 

o Herr, mein Gott, dass du hörst auf das Rufen und das Gebet, 

welches dein Knecht heute vor dich bringt!
1. Kö. 8,28



Andreas & Silmara Uhrhan, Teixeira Soares - Brasilien


Danken dürfen wir für das Vergangene Jahr, für all den Segen den wir erfahren haben. Gott hat uns getragen und bewahrt im vergangenen Jahr. Bitte betet dass das neue Jahr, mit all seinen Herausforderungen, auch ein Segen für das Werk, uns als Familie und die Kinder der Tagesstätte sein wird.

Bitte betet für die Kinder der Tagesstätte die jetzt in den Sommerferien sind. Dass sie bewahrt werden vor Missbrauch und Gewalt. Besonders aber für die Kinder im Kinderheim. Gerade jetzt in den Ferien haben sie kaum jemanden der sich um sie kümmert, oder etwas mit ihnen unternimmt.

20.01. Heute kommen unsere Angestellten wieder aus ihrem Urlaub. Bitte betet für den neuen Start in das Jahr. Für neue gute Ideen und Bewahrung.


Alfred & Selma Riesen, Curitiba - Brasilien

  • Es ist der letzte Monat für die Jüngerschaftsschüler in Brasilien. Bevor die Teilnehmer wieder zurück nach Deutschland fliegen, werden Sie in den ersten zwei Wochen noch einen Aufenthalt bei uns in Curitiba haben. Sie werden sich einsätzen und die Möglichgeit haben andere Projekte in Umgebung kennen zu lernen.
  • Ab Anfang Januar brauchen wir bei Robi die Schrauben nicht mehr zu drehen. Der Unterkiefer wurde soweit möglich nach vorne gebracht, so dass die Atmung und der Mundrachen jetzt ausreichend Platzt haben. Jetzt müssen die Schrauben weitere 45 Tage die Position fixieren, bis der neue Knochen ausrechend hart wird. Vielen Dank für die Gebete und bitte betet weiterhing für einen guten Verlauf.
  • Unser Wunsch war näher zu unseren lokalen Gemeinde hier zu leben, um sich in der Gemeinde noch besser einzusetzen. Somit haben wir uns entschlossen trotz Festtagen eín anderes Haus zu mieten und umzuziehen. Wir haben ein geeignetes Haus gefunden, sind umgezogen, jedoch warten noch viele kleine Aufgaben erledigt zu werden. Bitte betet, dass wir den Umzug in der Ferienzeit der Kinder komplett schaffen.


Peter & Antonia Warkentin, Andreas & Angélica Dück, Indianerarbeit – Brasilien

· Wir sind dankbar für die Weihnachtsgottesdienste in den Indianerdörfern. Es waren dieses mal mehr Kuinder und fast keine Erwachsene. Man sah, wie einige Kinder von der botschaft angesprochen wurden. Bitte betet für die Erweachsenen, dass sie ihre Herzen für das Evangelium öffnen und mehr Freude zum Lernen haben.

· Bitte betet um Bewahrung für die Indianer in der Ferienzeit (Dezember – Januar). Viele sind unterwegs, besuchen einander und einige Familien ziehen weg. Villeicht kommen neue nach hier. Bitte betet, dass der Samen des Wortes Gottes keimt, wächst und Früchte trägt!

· Andreas und Angélica sind zur Zeit in Deutschland. Bitte betet, dass sie durch Vorträge und Gemeindebesuche für viele zum Segen sein können.


· Bitte betet um Gesundheit für von Angélica und Andreas: Angélica hat schlechte Leberwerte und Steine in der Gale, Andreas wieder Kopfschmerzen und Beteubungsgefühl auf der linken Gesichtsseite.