Mittwoch, 6. Januar 2016

Gebetsanliegen TAN Brasilien für Januar 2016.

Wende dich aber zu dem Gebet deines Knechtes und zu seinem Flehen, 

o Herr, mein Gott, dass du hörst auf das Rufen und das Gebet, 

welches dein Knecht heute vor dich bringt!
1. Kö. 8,28



Andreas & Silmara Uhrhan, Teixeira Soares - Brasilien


Danken dürfen wir für das Vergangene Jahr, für all den Segen den wir erfahren haben. Gott hat uns getragen und bewahrt im vergangenen Jahr. Bitte betet dass das neue Jahr, mit all seinen Herausforderungen, auch ein Segen für das Werk, uns als Familie und die Kinder der Tagesstätte sein wird.

Bitte betet für die Kinder der Tagesstätte die jetzt in den Sommerferien sind. Dass sie bewahrt werden vor Missbrauch und Gewalt. Besonders aber für die Kinder im Kinderheim. Gerade jetzt in den Ferien haben sie kaum jemanden der sich um sie kümmert, oder etwas mit ihnen unternimmt.

20.01. Heute kommen unsere Angestellten wieder aus ihrem Urlaub. Bitte betet für den neuen Start in das Jahr. Für neue gute Ideen und Bewahrung.


Alfred & Selma Riesen, Curitiba - Brasilien

  • Es ist der letzte Monat für die Jüngerschaftsschüler in Brasilien. Bevor die Teilnehmer wieder zurück nach Deutschland fliegen, werden Sie in den ersten zwei Wochen noch einen Aufenthalt bei uns in Curitiba haben. Sie werden sich einsätzen und die Möglichgeit haben andere Projekte in Umgebung kennen zu lernen.
  • Ab Anfang Januar brauchen wir bei Robi die Schrauben nicht mehr zu drehen. Der Unterkiefer wurde soweit möglich nach vorne gebracht, so dass die Atmung und der Mundrachen jetzt ausreichend Platzt haben. Jetzt müssen die Schrauben weitere 45 Tage die Position fixieren, bis der neue Knochen ausrechend hart wird. Vielen Dank für die Gebete und bitte betet weiterhing für einen guten Verlauf.
  • Unser Wunsch war näher zu unseren lokalen Gemeinde hier zu leben, um sich in der Gemeinde noch besser einzusetzen. Somit haben wir uns entschlossen trotz Festtagen eín anderes Haus zu mieten und umzuziehen. Wir haben ein geeignetes Haus gefunden, sind umgezogen, jedoch warten noch viele kleine Aufgaben erledigt zu werden. Bitte betet, dass wir den Umzug in der Ferienzeit der Kinder komplett schaffen.


Peter & Antonia Warkentin, Andreas & Angélica Dück, Indianerarbeit – Brasilien

· Wir sind dankbar für die Weihnachtsgottesdienste in den Indianerdörfern. Es waren dieses mal mehr Kuinder und fast keine Erwachsene. Man sah, wie einige Kinder von der botschaft angesprochen wurden. Bitte betet für die Erweachsenen, dass sie ihre Herzen für das Evangelium öffnen und mehr Freude zum Lernen haben.

· Bitte betet um Bewahrung für die Indianer in der Ferienzeit (Dezember – Januar). Viele sind unterwegs, besuchen einander und einige Familien ziehen weg. Villeicht kommen neue nach hier. Bitte betet, dass der Samen des Wortes Gottes keimt, wächst und Früchte trägt!

· Andreas und Angélica sind zur Zeit in Deutschland. Bitte betet, dass sie durch Vorträge und Gemeindebesuche für viele zum Segen sein können.


· Bitte betet um Gesundheit für von Angélica und Andreas: Angélica hat schlechte Leberwerte und Steine in der Gale, Andreas wieder Kopfschmerzen und Beteubungsgefühl auf der linken Gesichtsseite.