Freitag, 31. März 2017



Gebetsanliegen aus Brasilien für April 2017

Betet ohne Unterlaß, 1. Thessalonicher 5.17

Andreas & Silmara Uhrhan, Teixeira Soares – Brasilien

· 13.04. Heuten findet in unserer Tagesstätte die Osterfeier statt. Seit Wochen proben die Kinder Lieder ein und arbeiten auf diesen Abend hin, bei dem sie ihren Eltern, Freunden und Verwandten ihre eingeübten Lieder und Anspiele vortragen können.
Bitte betet, dass durch die Lieder und die Botschaft viele Herzen von der Liebe Gottes erfüllt werden und sie zu Jesus finden.

· Danken dürfen wir täglich für Bewahrung. Gott hält uns in seiner Hand und sorgt für uns. Bitte betet weiter für gute Kontakte zu den Eltern, der Stadt und darüber hinaus.

· In den letzten Wochen kam es immer wieder zu Problemen die Spenden aus Deutschland hier im Land frei zu geben. Im vergangenen Monat kam es schon dazu, dass wir die Gehälter unserer Mitarbeitern in allen 3 Tagesstätten nicht Zeitgerecht zahlen konnten. Die Bank in Brasilien hält die Gelder zurück. Bitte betet, dass sich das Problem schnellstmöglich löst und die Arbeit weitergehen kann.

· 28.04. - 01.05. In diesen Tagen findet eine überregionale Jugendfreizeit mit einigen Jugendlicher der Ortsgemeinde statt. Bitte betet, dass die Jugendlichen Jesus kennenlernen, neu ihr Herz öffnen, für gutes Wetter und Bewahrung bei allen Aktivitäten.

Alfred & Selma Riesen, Brasilien

· Am 12. April ist der Kaiserschnitt bei Selma geplant! Bitte betet für die Gesundheit von Selma und dem Baby.

· Wir bitten Gott, um Führung und Weisheit in unseren Entscheidung für uns als Familie.

· Höhere Auflagen bringen Probleme mit den Überweisungen aus Deutschland nach Brasilien. Die Bearbeitung beansprucht viel mehr Zeit als normal bis das Geld in Brasilien verfügbar wird. Bitte betet für die Situation und schnellere Lösungen in Zukunft, denn die Kitas sind von den Finanzen von komplett abhängig.

· Im Mai ist ein Baueinsatz in Brasilien geplant. Bitte betet für interessierte Teilnehmer und gute Vorbereitungen.



Peter & Antonia Warkentin, Andreas & Angélica Dück, Indianerarbeit – Brasilie


- Wir bitten um Kraft und Mut im gestlichen Kampf. Um Weisheit und klare Sicht bei den Gesprächen, Besuchen, Bibelarbeiten, Kinderarbeit und Gottesdiensten unter den Indianern. Damit Gott uns zu seiner Ehre und zur Errettung der Verlorenen gebrauchen kann.
 
- Bitte betet um Gottes Schutt für die Indianer Kinder. Es wurde (wieder) ein Fall von sexuellen Missbrauch bekannt. Es kommt zu sehr frühen „Zwangsheiraten“. Bitte betet, dass Gottes Liebe und Gottesfurcht in den Dörfern verstanden und gelebt werden können. 

- Bitte betet für die Vorbereitungen und die Durchführung von Osterprogramm in den Indianerdörfern. Dass auch wir als Familien von der grossen Auferstehungsfreude ergriffen und sie weiter sagen und leben können! 

- Jorge, der sich in einer Reha befindet macht gute Vortschritte. In zwei Monaten kommt er wieder zurück und wir machen uns Gedanken, wie es mit ihm weiter gehen soll. Wie wir ihn am effektivsten begleiten können. Und es gibt weitere Nachfragen von den Indianern ihnen zu helfen von der Alkoholabhängigkeit frei zu werden. Bitte betet dafür.

Mittwoch, 1. März 2017

Gebetsanliegen aus Brasilien für März 2017



Gebetsanliegen aus Brasilien für März 2017


Bekennt einander die Übertretungen und betet füreinander, damit ihr geheilt werdet! 

Das Gebet eines Gerechten vermag viel, wenn es ernstlich ist. Jak. 5,16

Andreas & Silmara Uhrhan, Teixeira Soares – Brasilien

· 04.03. Heute findet eine große Jugendevangelisation in einer Nachbarstadt statt. Wir werden mit einigen Jugendlichen der Gemeinde dort sein. Bitte betet, dass wir ein Segen für die Stadt sein können und sich viele Angesprochen fühlen.

· 08.03.-13.03. In diesen Tagen dürfen wir Viktor Schütz (Öffentlichkeitsarbeit) und Elton August (Feldleiter Südamerika) bei uns in Brasilien Begrüßen. Sie werden in der Zusammenarbeit mit der AMAS helfen und neue Strategien zur besseren Zusammenarbeit entwickeln. Bitte betet für eine gesegnete Zeit, gute Gespräche und Bewahrung auf allen Fahrten.

· Bitte betet für den Kontakt mit der Stadt. Wir erhalten immer wieder Versprechungen seitens der Stadt, die sich jedoch oft leider verlaufen.

· Danken dürfen wir für die Tagesstätte, die Kinder, die Mitarbeiter und den Segen den Gott uns jeden Tag schenkt mit den Kindern arbeiten zu dürfen. Ihnen das Wort Gottes weiter sagen zu dürfen und auch über sie die Eltern erreichen zu können!

Alfred & Selma Riesen, Brasilien


· Im Mai ist ein Baueinsatz in Brasilien geplant. Bitte betet für interessierte Teilnehmer und gute Vorbereitungen.

· Als Familie erwarten wir Anfang April Nachwuchs! Wir bitten Gott, um Führung und Weisheit in unseren Entscheidung für uns als Familie. Bitte bete auch weiterhin für die Gesundheit von Selma und dem Baby.

Peter & Antonia Warkentin, Andreas & Angélica Dück, Indianerarbeit – Brasilien

- Angelica bittet um Gebetsunterstützung, damit sie mehr Frieden und Ruhe hat und es schafft den Herausforderungen und Aufgaben gerecht zu werden. Wie in der Familie, so auch bei den Aufgaben bei den Indianern und beim Fernstudium.
- Bei den Indianern haben wir wieder verstärkt mit Okkulten Belastungen zu tun. Bitte betet für uns in diesem geistlichen Kampf. Damit sie alle zur Erkenntnis der Wahrheit kommen und errettet werden.
- Es gibt auch erfreuliches aus der Indianerarbeit. Ein Mann hat Andreas gebeten mit seiner Familie einen Jungerschaftsuntericht zu machen. Bitte betet darum, dass es Früchte bringt. Bei einer anderer Familie hat Peter mit dem Bibelunterricht angefangen. Und es gibt neue Familien in den Dörfern, die offen für das Evangelium sind.