Mittwoch, 1. März 2017

Gebetsanliegen aus Brasilien für März 2017



Gebetsanliegen aus Brasilien für März 2017


Bekennt einander die Übertretungen und betet füreinander, damit ihr geheilt werdet! 

Das Gebet eines Gerechten vermag viel, wenn es ernstlich ist. Jak. 5,16

Andreas & Silmara Uhrhan, Teixeira Soares – Brasilien

· 04.03. Heute findet eine große Jugendevangelisation in einer Nachbarstadt statt. Wir werden mit einigen Jugendlichen der Gemeinde dort sein. Bitte betet, dass wir ein Segen für die Stadt sein können und sich viele Angesprochen fühlen.

· 08.03.-13.03. In diesen Tagen dürfen wir Viktor Schütz (Öffentlichkeitsarbeit) und Elton August (Feldleiter Südamerika) bei uns in Brasilien Begrüßen. Sie werden in der Zusammenarbeit mit der AMAS helfen und neue Strategien zur besseren Zusammenarbeit entwickeln. Bitte betet für eine gesegnete Zeit, gute Gespräche und Bewahrung auf allen Fahrten.

· Bitte betet für den Kontakt mit der Stadt. Wir erhalten immer wieder Versprechungen seitens der Stadt, die sich jedoch oft leider verlaufen.

· Danken dürfen wir für die Tagesstätte, die Kinder, die Mitarbeiter und den Segen den Gott uns jeden Tag schenkt mit den Kindern arbeiten zu dürfen. Ihnen das Wort Gottes weiter sagen zu dürfen und auch über sie die Eltern erreichen zu können!

Alfred & Selma Riesen, Brasilien


· Im Mai ist ein Baueinsatz in Brasilien geplant. Bitte betet für interessierte Teilnehmer und gute Vorbereitungen.

· Als Familie erwarten wir Anfang April Nachwuchs! Wir bitten Gott, um Führung und Weisheit in unseren Entscheidung für uns als Familie. Bitte bete auch weiterhin für die Gesundheit von Selma und dem Baby.

Peter & Antonia Warkentin, Andreas & Angélica Dück, Indianerarbeit – Brasilien

- Angelica bittet um Gebetsunterstützung, damit sie mehr Frieden und Ruhe hat und es schafft den Herausforderungen und Aufgaben gerecht zu werden. Wie in der Familie, so auch bei den Aufgaben bei den Indianern und beim Fernstudium.
- Bei den Indianern haben wir wieder verstärkt mit Okkulten Belastungen zu tun. Bitte betet für uns in diesem geistlichen Kampf. Damit sie alle zur Erkenntnis der Wahrheit kommen und errettet werden.
- Es gibt auch erfreuliches aus der Indianerarbeit. Ein Mann hat Andreas gebeten mit seiner Familie einen Jungerschaftsuntericht zu machen. Bitte betet darum, dass es Früchte bringt. Bei einer anderer Familie hat Peter mit dem Bibelunterricht angefangen. Und es gibt neue Familien in den Dörfern, die offen für das Evangelium sind.