Montag, 4. September 2017



Gebetsanliegen aus Brasilien für September 2017


Seid fröhlich in Hoffnung, geduldig in Trübsal, haltet an am Gebet. 

Römer 12.12




Andreas & Silmara Uhrhan, Teixeira Soares – Brasilien


15.09. Heute findet unsere 2. Benefizveranstalltung für unsere Tagesstätte
statt. Wir haben in einem naheliegenden Restaurant einen besonderen
Abend geplant und erwarten ca. 200 Teilnehmer. Bitte betet, dass es ein
segensreicher Abend wird und wir das Projekt gut Vorstellen können.
Dass sich viele neue Spender finden denen unsere Arbeit ein
Herzensanliegen ist und dass wir sie mit dem Wort Gottes erreichen koennen.


Danken duerfen wir für unser Familienfest zum Vatertag im vergangnen
Monat. Es war ein segensreiches Fest bei dem wir über die Kinder eben
auch die ganze Familie erreichen konnten.


16.09. Bitte betet für die diesjaehrige JSS, die wir in diesen Tagen empfangen
haben. Betet für 3 gesegete Monate in denen wir viel voneinander lernen
können. Betet für Bewahrung auf allen Fahrten und bei allen Einsätzen.
Sie werden in dieser Zeit einige tausend km zurück legen.


Bitte betet weiter für gute Zusammenarbeit mit der innländischen Mission
AMAS.



Alfred & Selma Riesen. 


Peter & Antonia Warkentin, Andreas & Angélica Dück, Indianerarbeit – Brasilien



Wir bitten weiterhin für unsere Gesundheit zu beten. Und dass wir unsere Pläne gemäss dem Willen Gottes und zu seiner Ehre realisieren können. Damit die Indianer die befreiende und frohe Botschaft des Evangeliums hören, sehen und erleben können! 

Erschreckend stellen wir fest, dass immer mehr jugendliche Indianer sich mit Drogen verwickeln. Bitte betet, dass die Gespräche und Aufklärung Früchte bringen. Ja dass sie einen Sinn im Leben in Jesus Christus finden. 

Wir konnten einen zweiten Mann, Odair, in einem Reha Zentrum unterbringen. Bitte betet, dass er befreit wird. Und dass er Jesus Christus als den Herrn und Erlöser animmt. Ein Jugendlicher ist noch auf der Warteliste. Er hat ausser Alkohol auch Drogenprobleme. 

Bitte betet, dass die Indianer im Glauben, Erkenntnis der Wahrheit und Freude in Christus wachsen.