Sonntag, 30. September 2018



Gebetsanliegen aus Brasilien für Oktober 2018


"...so wollest du ihr Gebet und Flehen hören im Himmel und Recht schaffen." 

 1. Könige 8.45


Andreas & Silmara Uhrhan, Teixeira Soares – Brasilien


Bitte betet für die Familie, Arbeit in den Tagesstätten und die Zusammenarbeit mit AMAS, der Brasilianischen Partnerorganisation.


Andreas und Angélica Dück, Indianerarbeit – Brasilien


Peter ist aus der Missionsarbeit ausgestiegen. Bitte betet für die Familie Warkentin, die entschieden hat erst mal trotzdem in Brasilien zu bleiben. Das bedeutet viele Umstellungen. Betet um Gesundheit, Kraft, Weisheit und Gottes Führung. Peter und Antonia sind dankbar für die 13 Jahre Dienst bei (ICW und) TAN. Für Gottes Treue, Barmherzigkeit und Leitung. Danke auch Euch allen, die für diesen Dienst und die Familie regelmässig gebetet habt!

Bitte betet für Angélicas Gesundheit.

Angélica muss bei ihrem Pädagogie Studium noch das letzte Praktikum machen. Bitte betet, dass alles gut klappt. Um Kraft und Gottes Segen.

Bite betet besonders um Weisheit im Dienst unter den Indianern und bei der Zeiteinteilung.

Am 07.10. finden in Brasilien Präsidentschaftswahlen statt. Die Situation ist sehr angespannt. Es besteht die Gefahr in Brasilien, dass der Kommunismus erstarkt. Bitte betet um Gottes Eingreifen und Weisheit für das Volk.

Bitte betet für die Jüngerschaftschüler, die zur Zeit in Brasilien ihre Zeit in verschiedenen Projekten in den Tagesstätten verbringen. Betet für die Planung der Zeit der JSS bei der Fischermission und bei den Indianern.

Freitag, 31. August 2018



Gebetsanliegen aus Brasilien für September 2018


Ich aber will zu Gott rufen, und der HERR wird mir helfen. Psalm 55.17




Andreas & Silmara Uhrhan, Teixeira Soares – Brasilien


6.-09. Sept. An den nächsten Tagen werden wir eine Jugendfreizeit haben. Viele Jugendliche aus umliegenden Städten werden auch dabei sein. Bitte betet für eine gesegnete Zeit, geistliches Wachstum und Bewahrung.


Danken dürfen wir für Musikkurse, die wir seit ca. 3 Wochen anbieten können. Gott hat uns hier in Brasilien Unterstützer geschenkt, mit deren Hilfe wir eine zusätzliche Kraft einstellen konnten. Nun haben wir ca. 50 Teenies, die das Wort Gottes hören und ein Musikinstrument lernen.
Bitte betet weiter für neue Unterstützer und Paten.


Bitte betet für die JSS / 2018 (Jüngerschaftsschüler). Betet für einen guten Flug und ein gutes Einleben hier in Brasilien.


Peter & Antonia Warkentin, Andreas & Angélica Dück, Indianerarbeit – Brasilien


Peter und Antonia sind dankbar für die Zeit in Deutschland. War zwar anstrengend, aber notwendig und gut.

Nach drei Wochen der Auszeit (dem Deutschlandaufenthalt) , sieht man wieder klarer wie viel Probleme die Indianer haben, Streitigkeiten, Unfrieden, Alkohol, Resignation, Ausweglosigkeit... Bitte betet, dass wir da zum Lichtstrahl des Evangeliums sein können.

Bitte betet um Gesundheit für uns, beide Familien, und für die Indianer und um Bewahrung, besonders in jetzigen kalten Jahreszeit.

Samstag, 30. Juni 2018



Gebetsanliegen aus Brasilien für Juli 2018

Betet allezeit mit allem Bitten und Flehen im Geist und wacht dazu mit aller Beharrlichkeit und Flehen für alle Heiligen. Ef. 6,18

Andreas & Silmara Uhrhan, Teixeira Soares – Brasilien


Danken dürfen wir für den Reisedienst von Andreas mit Familie. Er war für ca. 4 Wochen in Deutschland und hat die Zusammenarbeit mit dem einheimischen Missionswerk (AMAS) vorgestellt. Bitte betet für eine weitere gute Zusammenarbeit und gute Unterstützung aus Deutschland.


07.07. Heute Abend haben wir in Teixeira Soares einen Eheabend. Bitte betet für einen guten Abend, dass wir möglichst viele Eltern der Kinder mit dem Wort Gottes erreichen und sie das Evangelium aufnehmen.


Bitte betet für die Stadt Teixeira Soares. Wir sehen uns auch von Seiten der Stadt, bzw. dem Staat oft herausgefordert und angefochten, dass wir das Wort Gottes weitergeben. Bitte betet ,dass wir weise handeln können und die Menschen vom Wort Gottes berührt werden!!


28.07. Heute dürfen wir bei uns eine Gruppe von ca. 150 Jugendlichen aus vielen Gemeinden der Region empfangen und einen Evangelistisch- Sozialen Einsatz machen. Wir werden in das Altenheim, das Krankenhaus und das Kinderheim der Stadt, auf die Straßen und die Plätze der Stadt gehen. Bitte betet für gutes Wetter, offene Herzen und vor allem Gottes Segen.




Peter & Antonia Warkentin, Andreas & Angélica Dück, Indianerarbeit – Brasilien


Anfang Juli wird Odair voraussichtlich einen Platz im Rehazentrum bekommen. Bitt betet, dass er willig ist sich therapieren zu lassen. Und vor allem, dass das Evangelium sein Herz erreicht und er sich von Gott verändern lässt.

Am 24.07. fliegt Peter nach Deutschland. Vor allem um seinen kranken Vater zu Besuchen, und natürlich die Familie, Verwandte und die Gemeinde. Spontan fliegen jetzt auch Antonia mit wahrscheinlich zwei Kindern, und schon etwas früher.

Bitte betet um Weisheit und Frieden für uns Missionare in schwierigen Situationen in den Beziehungen mit den Indianern. Dass das Evangelium die Herzen der Indianer erreicht, dass sie Jesus und seinenn Weg bewust annehemen, und nicht nur als Mittel zum Zweck sehen.

Bitte betet um Gesundheit für uns beide Familien und für die Indianer und um Bewahrung, besonders in jetzigen kalten Jahreszeit.

Montag, 4. Juni 2018



Gebetsanliegen aus Brasilien für Juni 2018


„...abends, morgens und mittags will ich beten und ringen, 

so wird er meine Stimme hören.“ Ps.55,17


Andreas & Silmara Uhrhan, Teixeira Soares – Brasilien


Andreas mit Familie ist zur Zeit in Deutschland. Das Ziel ist Reisedienst. Bitte betet für die Familie und die vielen Fahrten. Für die Gemeindenbesuche und Vorträge.

Silmara hat Gesundheitsprobleme und wird in Deutschland gründlich untersucht.




Peter & Antonia Warkentin, Andreas & Angélica Dück, Indianerarbeit – Brasilien


Wir sind sehr dankbar für die Muttertagsgottesdienste. In einigen Dörfern sind auch Familien dabei gewesen, die sonst nie kommen. Bitte betet, dass der Samen des Evangeliums keimt und wächst und Frucht bringt.

Bitte betet um Erwäckung und um mehr Interesse seitens der Indianer wirklich im Glauben zu wachsen.

Bitte betet weiterhin für Gesundheit: Angélicas Schilddrüsenunterfunktion macht ihr zu schaffen. Andreas hat immer noch und immer wieder starke Kopfschmerzen. Peter ist immer wieder erkältet und hat Rückenschmerzen. Bitte betet um Bewahrung von Grippe für uns und für und die Indianer, die mit dem Einbrechen der kalten Jahreszeit sehr darunter leiden. Besonders Kinder.

Bitte betet zum HERRN der Ernte, dass ER mehr Mitarbeiter und Missionare beruft, besonders für die Arbeit unter den Indianern.

Bitte betet weiterhin für die Betreuung der Alkoholabhängigen und Befreihung von der Sucht.

Montag, 30. April 2018



Gebetsanliegen aus Brasilien für Mai 2018


Seid fröhlich in Hoffnung, geduldig in Trübsal, haltet an am Gebet. Römer 12.12


Andreas & Silmara Uhrhan, Teixeira Soares – Brasilien


Teixeira Soares:


12.05. Heute haben wir einen besonderen Tag. Da auch hier in Brasilen morgen Muttertag ist, laden wir heute alle Mütter der Kinder unserer Tagesstätte für ein Abendessen ein. Ein Leckeres Abendessen und ein Evangelistischer Vortrag sollen zusammen mit viel Liebe, den Müttern einen schönen Abend bescheren. Bitte betet für gute Gespräche und Mütter, die ihre Herzen für Jesus öffnen.

19.05. Heute wird unsere Gemeinde hier 25 Jahre alt. Sie ist aus der Missionsarbeit entstanden und ein Segen für viele geworden. Bitte betet für Wachstum, unseren Lokalen Pastor RONI und alle Mitglieder unserer Gemeinde.

20.05. Danken dürfen wir für die Freiwilligen Helfer die uns in den letzten 2 Monaten unter die Arme gegriffen haben. Sie waren uns eine große Hilfe, doch nun geht die Zeit zu Ende. Bitte betet für eine gute Heimkehr, einen guten Neustart in Deutschland und neue Freiwillige, die ihre Zeit für Gott in der Mission einsetzen wollen.


Bitte betet für neue Spender. Die finanzielle Situation ist besorgniserregend. Und doch wissen wir, dass Gott uns trägt und alles in seinen Händen hält.


Imbituva:


Bitte betet für die Kinder unserer Tagesstätte. Viele sind sehr Aggressiv, was die Arbeit extrem erschwert. Die Kinder kommen größtenteils aus schwierigen Verhältnissen und haben keine gesunde Familienstruktur, was wohl auch dazu beiträgt. Bitte betet für Weisheit, Geduld und Kraft all unserer Mitarbeiter vor Ort.

Danken dürfen wir für neue Kinder in unseren Räumen. Wir haben nun ca. 30 Kinder mehr als Letztes Jahr. Danken dürfen wir Gott für viele Helfer und Unterstützer.

Bitte betet für ein gutes Verhältnis zur Stadt. Wir sehen ganz deutlich, dass die Stadt Platz braucht um eine Schule zu bauen. Daher haben wir uns entschlossen einen unbebauten und ungenutzten Teil unseres Grundstücks an die Stadt zu spenden. Bitte betet, dass alles gut funktioniert..


Reboucas:


Danken dürfen wir für neue Mitarbeiter in unserem Team. Wir haben eine Mitarbeiterin für die Teeniearbeit fest einstellen dürfen. Es ist ein Segen. Bitte betet weiter für die Kinder und unser Team.

Danken dürfen wir auch für die Zusammenarbeit mit dem einheimischen Missionswerk AMAS. Bitte betet auch weiterhin für eine gute Entwicklung, dass wir wachsen können und mehr Kindern einen Platz in unserem Werk bieten können.


Peter & Antonia Warkentin, Andreas & Angélica Dück, Indianerarbeit – Brasilien


Bite betet weiterhin für Gesundheit von Andreas und Angélica.



Adriano hat seine Therapie beim Reha erfolgreich abgeschlossen. Er hat sich entschieden den Informatikkurs, den er da angefangen hat, zu beenden. Das heisst, dass er noch 1,5 Monate zeitweise bei Reha bleibt. Ca. halbe Woche zu Hause und halbe da. Was für uns auch mehr Fahrten und Aufwand beteuten. Aber wir denken, dass er so besser in den Alltrag reinfindet. Betet auch, dass er danach eine Arbeitsstelle findet.

Am 28. -30.04. bekamen wir Besuch von einer Gruppe, Jugendleiterehepaar mit zwei Jugendlichen (– alles Guarani Indianer), von der Marburger Mission, wofür wir sehr dankbar sind. Sie waren ein starkes Zeugnis für unsere Jugendlichen. Bitte betet, dass das Gehörte die Jugendlichen zum nachdenken bringt und zu Bekehrungen und Entscheidungen führt!

Bitte betet für die Vorbereitungen zum Muttertag und gute Gottesdienste zu diesem Thema.

Freitag, 30. März 2018



Gebetsanliegen aus Brasilien für April 2018


Weiter, liebe Brüder, 

betet für uns, daß das Wort des HERRN laufe und gepriesen werde wie bei euch, 

2. Thessalonicher 3.1





Peter & Antonia Warkentin, Andreas & Angélica Dück, Indianerarbeit – Brasilien

- Nach Ostern möchten wir wieder gemeinsam mit dem Partner Missionar Fernando de Alencar einen Bibelkurs für die Guarani anbieten. Bitte betet um Interesse, gute Beteiligung und dass wir wirklich die Herzen der Indianer erreichen und Gott sie verändern kann.
 
Der Jugendliche Adrinao wird die Therapie in der Reha voraussichtlich am 14.03. beenden. Bitte betet, dass er Arbeit findet und das Gelernte, vor allem die christliche Werte auch zu Hause und im Dorf leben kann. 

Im Herbst finden in Brasilien Presidentschaftswahlen statt. In Brasilien rumort es und unter den Indianer auch etwas. Das Problem ist, dass die Indianer oft instrumentalisiert werden. Leider gibt es in der Gegend keine starke Führung bei den Indianern. Im Gegenteil macht der Alkoholismus vieles kaputt. Bitte betet auch für diese Anliegen. 

In den Dörfern laufen die Besuche und Gottesdienste normal. Die Kinder sind immer gut dabei. Aber bitte betet für die Jugendliche und Erwachsenen, dass sie sich beswust der Botschaft des Evangeliums öffnen. 

Eben hat Jorge, der Junge Mann, der schon eine Therapie hinter sich hat und wieder Alkoholprobleme hat, uns angerufen. Er möchte wieder eine Therapie machen. Bitte betet, dass wir das schnell in die Wege leiten können und ihm geholfen werden kann.

Mittwoch, 28. Februar 2018

Gebetsanliegen aus Brasilien für März 2018



Gebetsanliegen aus Brasilien für März 2018


Und betet stets in allem Anliegen mit Bitten und Flehen im Geist, 

und wachet dazu mit allem Anhalten und Flehen für alle Heiligen.

Epheser 6.18


Andreas & Silmara Uhrhan, Teixeira Soares – Brasilien


3 Tagesstätten:
Bitte betet für einen guten und gesegneten Start der Aktivitäten der Tagesstätten. Leider hat es sich in diesem Jahr etwas herausgezögert aufgrund der Zusammenarbeit mit der Einheimischen Mission AMAS, doch jetzt geht es mit voller Kraft, vollem Einsatz und über 50 Kinder mehr, endlich los.

3 Tagesstätten(Teixeira Soares, Imbituva, Reboucas)
Wir beten sehr dafür ein Segen in der Stadt zu sein. Und wir merken, dass wir das auch wirklich ein können. Bitte betet für gute Beziehungen und dass die Stadt uns gerne Unterstützen möchte.

Teixeira Soares:
Bitte betet für all die Familien die wir erreichen. Dass sie das Wort Gottes hören und aufnehmen. Unser Pastor der Gemeinde vor Ort, hat sich bereit erklärt auch Hausbesuche zu machen, was sehr dazu beitragen wird, Gemeindezuführend zu arbeiten. Bitte betet dafür.

Bitte betet für die Vorbereitungen für das Osterprogramm  in allen drei Tagesstätten.


Peter & Antonia Warkentin, Andreas & Angélica Dück, Indianerarbeit – Brasilien

In den Dörfern laufen die Besuche und Gottesdienste normal. Die Kinder sind immer gut dabei. Aber bitte betet für die Jugendliche und Erwachsenen, dass sie sich beswust der Botschaft des Evangeliums öffnen.

Bei persönlichen Gesprächen bekunden einige junge Leute und Jugendliche, dass sie mehr aus der Bibel lernen und geistlich wachsen wollen, aber im praktischen Leben kommen sie nicht weiter, zeigen keine Initiative, kommen nicht zu den Gottesdiensten usw. Bitte betet für sie und dass Gott uns Weisheit schenkt bei den Besuchen und Gesprächen, dass wir sie da abholen, wo sie sind.
 
Der Jugendliche Adrinao macht in der Reha gute Vortschritte. Auch in der Familie hat er starke Unterstützung. Aber die beiden Ältere, die eine Therapie absolviert hatten, haben einen Rückfall. Bitte betet für diese Situationen. 

Eine Gruppe aus einer Baptistengemeinde aus Blumenau will die Indianer mit einem Kinderprogramm besuchen. Der Termin steht noch nicht fest, aber es wird mitte März sein. Bitte betet für das Programm und offene Herzen bei den Erwachsenen und Kindern. 

Im Herbst finden in Brasilien Presidentschaftswahlen statt. In Brasilien rumort es und unter den Indianer auch etwas. Das Problem ist, dass die Indianer oft instrumentalisiert werden. Leider gibt es in der Gegend keine starke Führung bei den Indianern. Im Gegenteil macht der Alkoholismus vieles kaputt. Bitte betet auch für diese Anliegen.

Andreas und Angelica sind dankbar, dass es mit den Kopfschmerzen von Andreas besser geworden ist. Bitte betet weiter um Angelicas Gesundheit. Sie sind auch für den Besuch von Verwandten dankbar und dass sie viel Zeit als Familie im Urlaub geniessen konnten.

Montag, 29. Januar 2018

Gebetsanliegen für Februar



Gebetsanliegen aus Brasilien für Februar 2018


Um deswillen werden die Heiligen zu dir beten zur rechten Zeit; darum, wenn große Wasserfluten kommen, werden sie nicht an dieselben gelangen. Ps. 32,6


Andreas & Silmara Uhrhan, Teixeira Soares – Brasilien

Danken dürfen wir für die Ferienzeit in der wir einen Evangelistischen Kindereinsatz hatten. Eine Jugendgruppe von 30 Leuten aus Curitiba, kam nach Teixeira Soares und wir haben zusammen mit ihnen eine Woche lang Kinderprogramm gemacht. Bitte betet, dass das gehörte und erlebte in den Herzen der Kinder wächst

In diesem Monat gehen die Sommerferien zu Ende und die Kinder kommen wieder zurück in die Tagesstätten. Diese Zeit haben wir genutzt um zu streichen und zu renovieren. Wir dürfen danken für die Arbeit und freuen uns mehr Kinder aufnehmen zu können. In Teixeira Soares ca. 120 Kinder, in Imbituva 90 und in Reboucas ca. 75. Bitte betet für den Neustart mit den Kindern.

Bitte betet weiterhin für die Zusammenarbeit mit dem Einheimischen Werk AMAS. Wir sind sehr dankbar für den Einsatz, die Hilfe und die Offenheit die wir antreffen.

Bitte betet für die Karnevalszeit hier in Brasilien. Wir planen wieder eine Jugendfreizeit und hoffen, dass viele daran teilnehmen.

Peter & Antonia Warkentin, Andreas & Angélica Dück, Indianerarbeit – Brasilien

Andreas und Angelica sind gut wieder in Brasilien angekommen. Dafür sind wir dankbar. Aber mit der Gesundheit ist es nicht so gut. Peter hat auch starke Rückenprobleme gehabt. Bitte betet um unsere Gesundheit. Körperliche und emotionale. 

Bitte betet für Planungen und guten Anfang bei den Einsätzen in den Indianerdörfern. Anfang – Mitte Februar beginnt auch die Schule. Bitte betet für unsere Kinder und auch für die Indianerkinder. 

Bei persönlichen Gesprächen bekunden einige junge Leute und Jugendliche, dass sie mehr aus der Bibel lernen und geistlich wachsen wollen, aber im praktischen Leben kommen sie nicht weiter, zeigen keine Initiative, kommen nicht zu den Gottesdiensten usw. Bitte betet für sie und dass Gott uns Weisheit schenkt bei den Besuchen und Gesprächen, dass wir sie da abholen, wo sie sind. 

Der Jugendliche Adrinao macht in der Reha gute Vortschritte. Auch in der Familie hat er starke Unterstützung. Aber die beiden Älteren, die eine Therapie absolviert hatten, haben einen Rückfall. Bitte betet für diese Situationen.