Montag, 4. Juni 2018



Gebetsanliegen aus Brasilien für Juni 2018


„...abends, morgens und mittags will ich beten und ringen, 

so wird er meine Stimme hören.“ Ps.55,17


Andreas & Silmara Uhrhan, Teixeira Soares – Brasilien


Andreas mit Familie ist zur Zeit in Deutschland. Das Ziel ist Reisedienst. Bitte betet für die Familie und die vielen Fahrten. Für die Gemeindenbesuche und Vorträge.

Silmara hat Gesundheitsprobleme und wird in Deutschland gründlich untersucht.




Peter & Antonia Warkentin, Andreas & Angélica Dück, Indianerarbeit – Brasilien


Wir sind sehr dankbar für die Muttertagsgottesdienste. In einigen Dörfern sind auch Familien dabei gewesen, die sonst nie kommen. Bitte betet, dass der Samen des Evangeliums keimt und wächst und Frucht bringt.

Bitte betet um Erwäckung und um mehr Interesse seitens der Indianer wirklich im Glauben zu wachsen.

Bitte betet weiterhin für Gesundheit: Angélicas Schilddrüsenunterfunktion macht ihr zu schaffen. Andreas hat immer noch und immer wieder starke Kopfschmerzen. Peter ist immer wieder erkältet und hat Rückenschmerzen. Bitte betet um Bewahrung von Grippe für uns und für und die Indianer, die mit dem Einbrechen der kalten Jahreszeit sehr darunter leiden. Besonders Kinder.

Bitte betet zum HERRN der Ernte, dass ER mehr Mitarbeiter und Missionare beruft, besonders für die Arbeit unter den Indianern.

Bitte betet weiterhin für die Betreuung der Alkoholabhängigen und Befreihung von der Sucht.